Martinsgans am 11. November 2013 in der KNESE

Kategorie: Allgemein, Berlin heute, Veranstaltung

Gans-to-go-Nov_2013Gänsevariation

Das Beste von der Gans
aus Brust und Keule
mit Rot- und Grünkohl,
Kartoffeln und Kloß
zu EUR 24,90 pro Person

Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm Ÿ 10719 Berlin – Charlottenburg  (030) 884 13-448

Erdacht von am 06 Nov 2013 |

WILD GEHT ES ZU IN DER KNESE…

Kategorie: Allgemein, Berlin heute, Hotel heute, Veranstaltung

hirsch

…das Restaurant “KNESE” bietet Ihnen im Alt-Berliner Flair vor allem typisch Berliner Spezialitäten, aber auch eine frische, Deutsche Küche an. Ob ein “Eisbein mit Sauerkraut”, oder original “Berliner Kartoffelsuppe”, aber auch Wiener Kalbsschnitzel – für jeden Geschmack findet sich hier die richtige Speisenauswahl.

Wildkraftbrühe mit Gemüsestreifen 5.90

Ein Paar Wildknacker auf Grünkohl und dazu Salzkartoffeln 13.80

Wildgulasch mit Semmelknödel 15.00

Jägerplatte
Wildschweinschinken und Roastbeef vom Hirschkalbsrücken,
Preiselbeer – Sahne dazu Krustenbrot & Butter oder Bratkartoffeln 15.20

Geschmorte Wildschweinkeule mit Rotkohl und Kartoffelklößen 15.90

Medaillons vom Hirschrücken auf Wild Jus
und dazu Herzoginkartoffeln und Rosenkohl 19.50

Belgische Waffel mit Bratapfeleis und Sahne 6.50

Nur ein paar Schritte vom Kurfürstendamm entfernt liegt das Restaurant “KNESE” – direkt neben dem Berlin Plaza Hotel in einer der schönsten Lage Berlins – in der Knesebeckstrasse 63. – Nur unweit entfernt finden Sie die besten Boutiquen, die Berlin zu bieten hat. – Starten Sie also nach einem herzhaften Lunch oder einem deftigen Abendessen einmal von hier aus ins bunte und vielfältige Berliner Leben…

Restaurant & Bar sind täglich geöffnet von 11.00 Uhr bis 1.00 Uhr. Parkplätze am Haus vorhanden!

Restaurant KNESE

Knesebeckstrasse 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin
Reservierungen 030/ 884 13-0
info@restaurant-knese.de
www.restaurant-knese.de

Erdacht von am 01 Nov 2013 |

Zu Gast im Jubiläumsprogramm: ENDLICH VISIONEN! in der DISTEL

Kategorie: Allgemein, Ausflüge, Berlin heute, Kultur in Berlin, Kunst, Theater, Veranstaltung

SKMBT_36313100415410Berliner Leben – Mit 60 hat man noch Träume – ein Stück zum runden Geburtstag

Die DISTEL macht Tabula rasa. Und hier wird Merkels Politik unter die Lupe genommen. – Das Buch von Martin Maier-Bode und Thilo Seibel, in den Textbeiträgen von Timo Doleys, Michael Frowin, Peter Gitzinger, Robert Griess, Dietmar Jacobs, Matthias Lauschus, Frank Lüdecke, Roger Schmelzer, Robert Schmiedel, Sören Sieg, Frank Voigtmann, Sabine Wiegand. Unter der Regie von Regie Dominik Paetzholdt. Es spielen Timo Doleys, Edgar Harter, Dagmar Jaeger, Caroline Lux, Stefan Martin Müller, Michael Nitzel, es musizieren Falk Breitkreuz, Franz-Josef Grümmer, Matthias Lauschus, Fred Symann.

“Am 5. Oktober 2013 waren wir bei den “Visionen” und es hat sich richtig gelohnt, inklusive der musikalischen Beiträge, welche mit zu den besten Stücken der letzten Jahre gehören. Nur weiter so, in den nächsten 60 Jahren und Glückwunsch zum Jubiläum. 

Copyright Text & Foto © DISTEL Kabarett-Theater GmbH

Die stachlige DISTEL unterhält mit spitzem Humor. Gestichelt, gespottet, seziert und verrissen wird stets brandaktuell. Ob Sketch, Solonummer oder sarkastischer Song – mit geistreich gewitzten Programmen sorgt das DISTEL-Ensemble für famoses Vergnügen. Formenreiches Schauspiel mit Live-Musik ist ihr Markenzeichen. Geboten wird erstklassig-klassisches Kabarett – am Nerv der Zeit!

Erdacht von am 10 Okt 2013 |

Heute zur Premiere von “Der Seelenbrecher“ im Kriminal Theater Berlin

Kategorie: Allgemein, Ausflüge, Berlin heute, Kultur in Berlin, Theater, Veranstaltung

Ein Psychothriller vom Bestsellerautor Sebastian Fitzek – in der Regie von Wolfgang Rumpf

Spannung pur, so versprach der Teaser  - als nun der Vorhang aufging, die Bühne als Cafeteria einer Klinik hergerichtet. Das Stück mit weihnachtlichen Klängen, nimmt dann mit unvorhergesehenen Wendungen seine Lauf…Wir waren schon mal vorab für Sie vor Ort und konnten die Spannung erleben, und bis zum Schluss war’s dann kaum zu erraten, wer denn nun der Mörder, eben der Seelenbrechen ist.

 Der Seelenbrecher  “Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik in Berlin-Wannsee. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Verzweifelt versuchen die Eingeschlossenen einander zu schützen – doch in der Nacht des Grauens zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt…“

Copyright Text & Foto © Kriminal Theater Berlin  

Mit dem Stück von Sebastian Fitzek ist Wolfgang Rump eine Inszenierung gelungen, die neben den Klassikern, die im Kriminal Theater gespielt werden, langen mithalten kann. Wir empfehlen daher nicht zuletzt einen Besuch in diesem sehr schön gelegenen und auch wundervoll ausgestatteten Theater. Nun auch mit eigenem Restaurant im Kellergewölbe Und Spannung pur, dass es nur so knistert…

Wo?
Im Berliner Kriminal Theater
Im Umspannwerk Ost
Palisadenstraße 48
10243 Berlin
Tel. 030/ 47 99 74 88

Erdacht von am 26 Sep 2013 |

Berlin läuft wieder – und diese Jahr schon zum vierzigsten Mal!

Kategorie: Allgemein, Ausflüge, Berlin heute, Veranstaltung

40.000 Läufer beim Berlin-Marathon

40.Berlin-Marathon

…hier beim Passieren des Berlin Plaza Hotels

Am Sonntag, den 29. September 2013 gehen wieder über 40.000 Läufer beim Berlin-Marathon an den Start! Einen Tag davor, am Samstag, findet der Lauf für die Inline-Skater sowie für die Kinder statt. Doch für alle gilt: der Weg ist das Ziel und die Stimmung bei Läufern wie auch bei den Zuschauern ist unvergleichlich!
Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 57.583 Teilnehmer gezählt: Läufer, Skater, Rollstuhlfahrer, Handbiker und die Kinder – aus über 125 Nationen!

Berlin is running again – and this year for the fortieth time!
On Sunday, 29th September more than 40.000 runners are starting at the Berlin Marathon. One day before, on Saturday, the inline skater marathon and the Bambini Run for children are held.
For everyone participating, from sports people to audience, the race is its own reward – and the atmosphere is unforgettable!
Last year  57.583 athleths were counted: runners, skaters, wheelchair athletes, hand cyclists and children – from over 125 nations!

Erdacht von am 03 Sep 2013 |

Berlin Art Week: 17.-22. September 2013

Kategorie: Allgemein, Berlin heute, Kultur in Berlin, Kunst, Veranstaltung

10_BAW_2013_Logo_Stoerer 21 Mal Kunst. 6 Tage. 1 Ticket – die Berlin Art Week präsentiert 2013 ein noch umfassenderes Programm und eröffnet am 17. September 2013 für alle Besucher mit einem Open-Air-Fest in der Auguststraße in Berlin-Mitte.
Die Berlin Art Week hat mit ihrem Zusammenschluss renommierter Institutionen der Gegenwartskunst sowie den beiden Messeformaten abc art berlin contemporary und PREVIEW BERLIN ART FAIR bereits zu ihrem Start 2012 viele Berlinerinnen und Berliner sowie ein internationales Fachpublikum begeistert. Für ihre zweite Ausgabe vom 17. – 22. September 2013 präsentiert die Kunstwoche mit einem noch umfassenderen Programm die ganze Vielfalt, Kreativität, Experimentierfreude und Qualität des Kunststandorts Berlin. mehr…

Berlin Art Week: September 17- 22, 2013

After a successful start in 2012, the second BERLIN ART WEEK will take place this year from 17–22 September 2013. With an exciting and richly varied program of outstanding exhibitions, openings, events, and numerous special projects at the ten participating institutions and the art fairs abc – art berlin contemporary and PREVIEW Berlin Art Fair, BERLIN ART WEEK in 2013 will present the whole range of Berlin art and promises to become the art event of the fall. A highlight of Berlin Art Week 2013 is Painting Forever! a collaboration of Berlinische Galerie, Deutsche Bank KunstHalle, KW Institute for Contemporary Art, and Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin examining the subject of contemporary painting in Berlin.

 

Erdacht von am 03 Sep 2013 |

75 Jahre und kein bisschen Ruhestand

Kategorie: Allgemein, Astoria, Ausflüge, Berlin heute, Hotel heute, Hotelgeschichte, Veranstaltung

Das Astoria feiert Geburtstag!

Das Hotel Astoria feiert sein 75 jähriges Hotel-Jubiläum, profitiert nach wie vor von der guten City West Lage und begegnet dem um die Ecke liegenden Waldorf Astoria mit Charme und stolzen Belegungszahlen.

75 Jahre Astoria  Eigentlich wäre das Hotel Astoria sogar schon 125 Jahre alt, würde man nach dem wahren Baujahr des Hauses gehen. Denn das Haus in der Fasanenstraße Nummer 2 wurde bereits 1888 ganz in der Tradition der  damaligen Historismus-Architektur gebaut. Erst im Jahr 1938 avancierte das Haus mit dem Kauf von Paul Berghausen zu einem Hotel. Und so wird das Hotel Astoria – genau genommen am 13. August 2013 – in diesem Jahr 75 Jahre alt. Grund genug also zu feiern.
Denn bis heute hat das Hotel eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Auf eine Teilzerstörung während des zweiten Weltkrieges folgt eine zweijährige Schließung zugunsten der Unterbringung britischer Offiziere. Aber erst  mit der Wiedereröffnung Ende der  fünfziger  Jahre und mit der Übernahme des Hauses durch Walter Berghausen von seinem verstorbenen Vater Paul,  im Jahr 1961, gelingt  Berghausen das Anknüpfen an den Vorkriegs-Erfolg.  Mit dem Übergang in die dritte  Generation, wird das Haus durch den Enkel Christian Berghausen unter Beibehaltung des ursprünglichen Charakters an den modernen Standard angepasst. Neben verschiedenen Aus- und Umbauten wird  die Fassade im Jahr 1987 umfassend und  sehr aufwendig restauriert. Zu der Zeit verfügt das Hotel sogar über eine Yacht „Lotus“, die für Törns auf der Unterhavel bereit stand.

Im Jahr 2008 verkauft Berghausen das  Haus dann an Frank Hägele. Zusammen mit dem Berlin Plaza Hotel entsteht so die Marke FH Hotels. Es folgen Modernisierungen im ganzen Haus: die Zimmer werden mit WLAN ausgestattet, ein Businesscenter wird für die Geschäftsleute eingerichtet und die Bar ist Treffpunkt der  Gäste des 32-Zimmer Hauses. Die  Gäste schätzen in ihren Bewertungen vor allem die 1a-Lage, den persönlich-professionellen Service und auch den Charme mit Geschichts-Patina, den das traditionsreiche Haus im Vergleich zu den neuen, gesichtslosen  Bauten ringsherum ausstrahlt.

„Das traditionsreiche Astoria wirkt in seiner Umgebung fast schon wie die Grande Dame der Hotels in der City West. Hier sind in den letzten Jahren allein in unmittelbarer Umgebung 23 neue Hotels entstanden. Zuletzt dann das Waldorf Astoria. Verwechslung eigentlich ausgeschlossen, aber oft hatten wir schon Gäste, die eigentlich gar nicht zu uns wollten und sich gewundert haben und geblieben sind, weil die Atmosphäre stimmt, freut sich Frank Hägele, der Geschäftsführer der beiden privat geführten Hotels.

„Und dann ist da noch die Tatsache, dass sich ein 32-Zimmer Haus gegen so viel Konkurrenz behaupten kann“, das freut besonders den DEHOGA Hauptgeschäftsführer Thomas Lengfelder, der Frank Hägele seine persönlichen Glückwünsche aussprach. Na denn, kann man nur viel Erfolg und nette Gäste für die nächsten 75 Jahre wünschen.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie direkt das Hotel

Berlin Plaza Hotel Hotelbetriebs- und Beratungsgesellschaft mbH
Betriebsteil Hotel Astoria
FH Hotels
Frank Hägele
Fasanenstr. 2  | 10623 Berlin
T: +49 30 884130 | F: +49 30 88413 800
f.haegele@plazahotel.de | www.hotelastoria.de
blog.hotelastoria.de |

Für Anfragen der Presse

Martina Müller | pr-ide,  Agentur für PR & Design
T:  +49 30 3413410, mmueller@pr-ide.de

Erdacht von am 16 Aug 2013 |

Hot Town – Summer in the City: “leicht und lecker genießen“

Kategorie: Allgemein, Ausflüge, Berlin heute, Veranstaltung

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA  Genießen Sie die leckeren Sommersalate vom Restaurant “KNESE” doch mal im Freien: auf der Sommerterrasse…

Vielleicht einen Ruccolasalat mit Kirschtomaten, Parmesan und Garnelen? Nein? Wie wäre es denn dann mit einem
bunten Salat mit geschwenkten Kalbsleberstreifen und Apfelspalten? Sie sind Vegetarier?  Nun, dann wäre doch ein Bauernsalat mit gebackenem Fetakäse vielleicht das Richtige für Sie….
Dazu empfehlen wir unseren leichten Blanc de Noir Rosé – “Trocken & Jut” - eine Berlin Plaza Hotel Edition aus der Pfalz. Und dies alles wie immer in unserer “KNESE”…

Berliner Speiselokal “KNESE”
Knesebeckstraße 63
10719 Berlin
Tel. 030/ 88413448

Hot Town – Summer in the City: “light and delicious“

Enjoy our delicious summer salads open air: take a seat on our summer terrace…

Maybe you try a rocket salad with cherry tomatoes, shrimps and Parmesan? No? What about a mixed salad with tilted calf’s liver and apple slices? Oh, you are vegetarian? Perhaps a Greek salad with baked feta cheese may be the right choice…
We recommend a light rosé wine – try our Blanc de Noir “Trocken & Jut” - a special Berlin Plaza Hotel Edition from Pfalz. All this – as always at the “KNESE”…

Erdacht von am 05 Aug 2013 |

No time for breakfast?

Kategorie: Allgemein, Astoria, Ausflüge, Berlin heute

 Take away our Breakfast-to-go!
Breakfast to go
Our box includes:

1 salami sandwich
1 cheese sandwich
1 piece of fruit
1 cup yogurt (200g) incl. spoon
1 mineral water (500ml carton)
1 cold coffee drink with milk (200ml cup)
2 mini chocolate bars

Breakfast_to_go   Take away! Please ask at the reception for our ‘Breakfast-to-go’…and get the new paper box. Please order here…Enjoy your day in Berlin!

Erdacht von am 18 Jul 2013 |

Sommer Special – Berlin minus 30%

Kategorie: Allgemein, Astoria, Ausflüge, Berlin heute, Hotel heute, Kultur in Berlin, Veranstaltung

Sparferkel   Enjoy the summer in Berlin!

Relax yourself by choosing one of the various activities Berlin has to offer and profit from our 30% discount which we grant on our best price rate. Valid immediately until 31st August 2013.

Sommer Spezial – Berlin minus 30%

Geniessen Sie den Sommer in Berlin. Sie entspannen bei dem abwechslungsreichen Programm, das die Hauptstadt bietet und profitieren dabei von einem 30% Rabatt auf die Bestpreis-Rate. Gültig ab sofort bis zum 31. August 2013.

Erdacht von am 09 Jul 2013 |

Next»